Nuthe-Nieplitz im Winter

Ein Tagesausflug in den Naturpark

Abendstimmung am Blankensee im Naturpark Nuthe-Nieplitz

(be) Ein winterlicher Tagesausflug in den Naturpark Nuthe-Nieplitz südlich von Berlin ist wie Balsam für die Seele. Nach kurzer Autofahrt über Trebbin erreichen wir den Naturpark. Es erwartet uns ein weiter Himmel, die Luft ist erfüllt von Gänse- und Kranichrufen. Nordische Schwäne äsen auf einem Acker und die Natur scheint trotz winterlicher Temperaturen, nachts gab es hier stramme -7 Grad, bereits in vorfrühlingshafter Aufbruchstimmung zu sein. Der Blankensee ist gefroren, hunderte Gänse harren auf dem Eis aus und fliegen von Zeit zu Zeit in großen Trupps in den Winterhimmel. Sehr viele Kraniche sind schon da, oder waren vielleicht gar nicht weg. Bei den milden Temperaturen des derzeitigen Winters gut zu verstehen. Kormorane und Seidenreiher sitzen in den Baumkronen am Ufer des Sees. Wir kennen den schönen Naturpark Nuthe-Nieplitz von zahlreichen Aufenthalten zu verschiedenen Jahreszeiten und kommen immer wieder mal gerne auf einen kurzen Besuch hierher.

Im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Ein paar Stunden in dieser entschleunigten Landschaft sind wie ein Kurzurlaub von der hektischen und lauten Großstadt. Wir besuchen Körzin, das kleine brandenburgische Dorf und schauen hinaus auf die feuchten Wiesen, wo viele Gänse rasten. Eine anhängliche Dorfkatze läßt sich bekuscheln. Ein Bauer fährt mit seinem Traktor zur Landarbeit, sonst ist nicht viel los. Der Ortsname Körzin (1375 Ketzin, 1775 Körtzin) stammt aus slawischer Zeit und bedeutet „Ort wo Stöcke, Baumstümpfen sind“.

Schloss Blankensee

Schloss Blankensee

Dann geht es natürlich auch noch nach Blankensee, einem unserer Lieblingsorte in dieser Region. Fest auf dem Programm steht immer ein Besuch in der Bäckerei Röhrig. Das kleine Familienunternehmen wird in der 4. Generation seit 100 Jahren traditionell geführt. Süßschnäbel freuen sich hier in der Cafestube Fritz zum Beispiel auf den wunderbaren Ameisenkuchen oder auf eine rustikale Schmalzstulle. Dazu ein warmer Kaffee oder Tee. Einfach schön. Sehenswert ist auch das kleine Bauernmuseum in Blankensee. Die Museumsschänke dort lädt zum Essen ein. (Bitte im Winter nach den Öffnungszeiten schauen)

Abendstimmung am Blankensee im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Abendstimmung am Blankensee im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Danach geht es noch zu einem Spaziergang in den winterlichen Park des Schlosses Blankensee. Festes Ritual ist für uns der abendliche Gang zum Holzsteg am Blankensee, um den herrlichen Sonnenuntergang zu genießen. Der See ist zur Zeit gefroren, aber der Frühling ist absehbar. Schnell wird es nach Sonnenuntergang dunkel und wir machen uns glücklich wieder auf den Weg in die Stadt.

Zur Website des Naturparkes

Schloss Blankensee

Bauernmuseum Blankensee

Körzin

Tipp: Landbäckerei Röhrig
Einkaufsmarkt & Caféstube Fritz
Blankenseer Dorfstraße 22
14959 Trebbin OT Blankensee

Print Friendly, PDF & Email