Der Boulevard der Stars verkommt

(be) Der rote Bodenbelag ist schon lange verblasst, die Sterne der Prominenten funkeln nicht mehr. Der im September 2010 auf der Alten Potsdamer Straße eröffnete „Boulevard der Stars“ verkommt immer weiter. Kaugummireste, Farbe, Aufkleber, Schmierereien und Beschädigungen machen ihn, der eigentlich herausragende deutsche Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen würdigen und ehren soll, zu einem trostlosen Ort. Kaum jemand nimmt noch Notiz von der Anlage, die meisten Menschen überqueren nur schnell die Straße. Nichts lädt hier zum Verweilen ein, kaum jemand interessiert sich (zumindest bei unserer Momentaufnahme an einem lauen Frühlingstag 2014)  für den Boulevard der Stars. Im Jahr 2013 musste wegen des Zustandes der „Ehrenmeile“ auf die geplante jährliche Erweiterung um 10 Sterne verzichtet werden. Sie wurde auf das Jahr 2014 verschoben.  Dann soll hoffentlich auch geklärt sein, welcher neue Bodenbelag den Berliner Wetterverhältnissen standhält und dabei noch anhaltend nett aussieht.

Wir haben die Geschäftsstelle des „Boulevard der Stars“ um eine Stellungnahme gebeten und folgende Antwort erhalten. „Die Geschäftsführerin der Gemeinnützigen GmbH BOULEVARD DER STARS, Georgia Tornow, bedauert natürlich sehr, dass die optische Strahlkraft des BOULEVARD nicht optimal ist – aber um so mehr freuen wir uns, dass Berliner und ihre Besucher aus aller Welt den BOULEVARD weiterhin als ein tolles Denkmal für die Großen des deutschsprachigen Film- und Fernsehschaffens wahrnehmen und die Sterne besuchen und die „Magischen Kameras“ für Fotos von sich mit „IHREM“ Star nutzen.“

Und auf die Frage, wie es mit dem Boulevard weitergehen wird heißt es: “ Seit dem vergangenen Jahr werden gutachterlich die Verbesserungen vor allem für den Belag auf dem BOULEVARD getestet. Erst in der letzten Woche hat noch einmal ein Reinigungstest für neue Belagoberflächen stattgefunden. Heute sind wir optimistisch, im Jahr 2014 wieder zu unserer Routine der Wiedereröffnung mit neuen Stars im September 2014 zurückkehren zu können. Und das dann auf einem neu erstahlenden BOULEVARD DER STARS!

Wenn es zu einer Neueröffnung im September 2014 kommt, könnte man in Zukunft vielleicht auch durch regelmäßige pflegende Maßnahmen der „Ehrenmeile“ dafür sorgen, dass die Sterne angemessen glänzen und Aufkleber und Schmierereien nicht lange zugelassen werden.

Website Boulevard der Stars

boulevard-der-stars_7699

Kaum jemand nimmt noch Notiz vom Boulevard der Stars. Hier wird nur schnell die Straße überquert.

boulevard_7698

Der Stern von Bernd Eichinger

bouelvard_7697

Positionssterne auf einer Schautafel sind gestohlen worden.

boulevard_7692

Jeder möchte ein Star sein und kritzelt schon mal seinen Namen hin.

boulevard_7694

Schmierereien

 

 

Print Friendly, PDF & Email