Miriam Yung Min Stein

Auf der Suche nach der eigenen Vergangenheit

Krüger Verlag 255 Seiten; 14,90 Euro ISBN: 978-3-8105-1938-2

Krüger Verlag
255 Seiten; 14,90 Euro
ISBN: 978-3-8105-1938-2

(be) Miriam Yung Min Stein wurde 1977 in Daegu/Südkorea geboren und wuchs bei ihren Adoptiveltern in Osnabrück auf. Sie weiß nicht, wer ihre leiblichen Eltern sind und wann sie geboren wurde. Erst im dritten Lebensjahrzehnt reist sie zögerlich nach Südkorea, um nach ihren Wurzeln zu suchen.  Ihre Erlebnisse auf dieser Reise zu sich selbst schildert Miriam Stein eindrücklich und überaus lesenswert in ihrem Buch „Berlin – Seoul – Berlin„. Miriam Stein lebt heute in Berlin, schreibt unter anderem für ›Brigitte‹ und die ›Süddeutsche Zeitung‹ und unterrichtet in der Sparte Musikvideo an der Filmakademie Ludwigsburg und dem Institut für Musik und Medien an der Musikhochschule Düsseldorf. Sie studierte in den USA Dramatic Writing und Drehbuch und produzierte als Regisseurin und Texterin TV-Kampagnen und Werbefilme. Sie arbeitet heute als freie Journalistin und Autorin.

Das Interview mit Miriam Yung Min Stein wurde im Januar 2009 im Cafe Gorki Park aufgenommen.  (Foto oben: Anja Weber)

Miriam Stein, fotografiert von Silke Weinsheimer

Miriam Stein, fotografiert von Silke Weinsheimer