Classic Days Berlin

Faszinierende Oldtimer auf dem Kurfürstendamm

Classic Days Berlin auf dem Kurfürstendamm. Ford Fairlaine von 1959 mit Anastasia im Petticoat. Classic Days auf dem Kurfürstendamm. Ford Fairlaine von 1959 mit Anastasia im Petticoat.

(be) Die Classic Days Berlin sind der automobile Höhepunkt des Jahres. In welcher Stadt geht so etwas?“ fragt Frank F. Peppel, Veranstalter der Classic Days in Berlin, bei der kleinen Eröffnungszeremonie am Sonnabend den 13. Juni. „Welche Stadt sperrt mal eben ihren wichtigsten und schönsten Boulevard für drei Tage um ihn zum Freiluft-Automuseum zu machen?“ Ja, das geht in Berlin und es ist auch gut so. Was ist es für ein Erlebnis, zirka 2000 der schönsten historischen Automobile der letzten einhundertzwanzig Jahre auf dem Kurfürstendamm zu erleben! Groß und Klein sind fasziniert von dieser Vielfalt der Automodelle, die von ihren Eigentümern liebevoll gepflegt und in vielen Fällen erst einmal von Schrotthaufen in strahlende Schönheiten verwandelt wurden.

Der Berliner Benjamin Klein ist so einer dieser Autofreaks. Der gelernte Tischler restauriert detailverliebt alte Autos und präsentierte in diesem Jahr nochmals seinen Citroen C 6 F, den er mit viel Herzblut innerhalb von 13 Jahren restauriert hat. Zur Zeit arbeitet der Berliner an einem C3 von 1924. Benjamin Klein zeigt uns Fotos von den Restaurierungsarbeiten, es wird noch einige Zeit vergehen bis der Wagen fertig ist. Aber die Arbeit an so einem wunderbaren Oldtimer ist faszinierend, schwärmt Klein.

Benjamin Klein aus Berlin. Oldtimerfan

Benjamin Klein aus Berlin. Oldtimerfan

Die Mischung der Classic Days macht sicher den Erfolg der Veranstaltung aus, die nun sogar jährlich stattfinden sollen. Man kann über den Kurfürstendamm flanieren, die wunderbarsten Automobile anschauen, Gespräche mit interessanten Autofans führen und die gastronomischen Angebote der Veranstaltung oder der angrenzenden Gaststätten und Cafes wahrnehmen. Natürlich kann man die Oldtimer auch in Aktion erleben, wenn sie eine Runde über den Boulevard fahren. Dabei erfährt man noch aus kundiger Quelle von Moderatoren wissenswertes über die teils sehr raren Automobile.

classic-days-berlin-2015_3676

Ferrari

Highlights sind zum Beispiel auch drei Ferraris, einer davon, der Ferrari 500 TR von 1956 wurde nur siebzehn Mal(!) gebaut und die Nr. 9 konnte bei den Classic Days Berlin bewundert werden.

classic-days-berlin-2015_3690

Ferrari 500 TR von 1956

 So mancher Eigentümer präsentiert sich und sein Fahrzeug auch stilvoll in zeitgenössischer Kleidung. Für Fotofans sind das natürlich die beliebtesten Motive der Classic Days Berlin. So zum Beispiel der Eigentümer des amerikanischen Durant Star von 1923. Stilvoll angezogen, mit altem Gramophon und Requisiten versehen wurde der wunderbare Wagen präsentiert. Er kostete ursprünglich mal 320 Dollar, ein relativ erschwinglicher Preis in der damaligen Zeit. Dafür wurden aber auch beim Fliessbandbau selbst alte Holztransportkisten als Boden im Fahrzeug verwertet.

Das Reisegepäck musste mangels Kofferraum aber auf den Trittbrettern festgezurrt werden. Ein weiteres Ausstattungsdetail des Fahrzeugs war eine kleine Fußheizung, die für mitreisende Damen zur Verfügung stand. Sie bestand aus einem mit Teppich bezogenen Metallkasten, in dem glühende Kohlen deponiert wurden und so für cirka zwei Stunden Wärme spendete. Der an den Seiten offene Wagen ließ sich zwar mit Planen etwas abdichten, doch man saß schon sehr wetternah in diesem Gefährt. Durant-Fahrzeuge wurden übrigens ab 1929 auch in Berlin produziert.

Durant Star von 1923. Kostete ursprünglich mal 320 Dollar. Classic Days Berlin

Durant Star von 1923. Kostete ursprünglich mal 320 Dollar.

Ein tolles Fotomotiv konnten wir mit Anastasia realisieren, die mit ihrem tollen Petticoatoutfit so wunderbar zu dem amerikanischen „Schlitten“ passte. Ein herzliches Dankeschön nochmal an die aus Bayern stammende junge Dame, die unkompliziert und spontan für unsere Fotos posierte. Sie präsentierte am Stand von Pinup Baziland die schicksten Retroklamotten aus den 50iger Jahren.

Classic Days Berlin auf dem Kurfürstendamm. Ford Fairlaine von 1959 mit Anastasia im Petticoat.

Classic Days auf dem Kurfürstendamm. Ford Fairlaine von 1959 mit Anastasia im Petticoat.

Adler 10/50 from 1925 - Classic Days Berlin

Adler 10/50 von 1925

Jaguar SS 100
Jaguar SS 100

Nutzfahrzeuge auf den Classic Days Berlin

Schön, dass in diesem Jahr auch wieder einige Nutzfahrzeuge auf den Classic Days zu sehen waren. Das Highlight war für uns auf jeden Fall dieser Feuerwehrwagen Krupp Tiger aus dem Baujahr 1955 mit einer 50 Meter-Drehleiter (!) Der Feuerwehrwagen war einmal in Ost-Berlin unterwegs. Das er jetzt in Berlin gezeigt wurde, verdanken wir dem Mobilen Fahrzeugmuseum in Sittensen.

Auch Nutzfahrzeuge sind in diesem Jahr dabei.  Feuerwehrfahrzeug Krupp Tiger von 1955 - Classic Days Berlin

Auch Nutzfahrzeuge sind in diesem Jahr dabei. Feuerwehrfahrzeug Krupp Tiger von 1955

D-Rad R0/4 von 1925

D-Rad R0/4 von 1925

Classic Days Berlin auf dem Kurfürstendamm

Volkswagen Bully von 1979 mit Eriba Wohnanhänger von 1963

classic-days-berlin-2015_3770

Eriba Wohnanhänger von Innen

classic-days-berlin-2015_3849

Diese weibichen Autofans haben Spass auf den Clasic Days.

Classic Days Berlin - Oldtimer auf dem Kurfürstendamm

Adler 10/50 von 1925 – Detail

Wir freuen uns auf jeden Fall schon wieder auf die Classic Days 2016!

Print Friendly, PDF & Email