PREMIUM Modemesse

Seit 2003 erfolgreich

PREMIUM Berlin Juli 2014 - Blusen bei Flowers for Friends PREMIUM Berlin Juli 2014 - Blusen bei Flowers for Friends

Von dieser Modemesse bekommt man als Normalbürger nichts mit. Aber auf der reinen Fachmesse PREMIUM werden richtig gute Geschäfte gemacht. Hier bestellt der Handel, was in den nächsten Monaten in den Geschäften landet. Die PREMIUM blickt dabei noch auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. Im Jahr 2003 von Anita Tillmann und Partnern gegründet, wird schnell Geschichte geschrieben, in dem sie das Konzept Modemesse neu erfinden und Berlin endlich wieder zur Modestadt erwecken. Sie starten mit ihrem revolutionären Konzept an einem außergewöhnlichen Ort: In einem U-Bahn-Tunnel unter dem Potsdamer Platz vereinen sie die sonst getrennten Modesegmente zu einer einzigartigen Lifestyle-Messe. Heute hat sich die PREMIUM als Leitmesse für High Fashion längst etabliert. Die Auswahl der Marken trifft im Gegensatz zu anderen Messen der Veranstalter. „Was relevant ist für den Markt“ wird von Anita Tillmann mit sicherem Gespür ausgewählt.

PREMIUM Messe in der Station Berlin

PREMIUM Messe in der Station Berlin

premium2014_8910

Hannah Man und Donovan Pascal vom Label Prey of London

Das Besondere am PREMIUM Konzept: Hier werden alle Segmente – Damen, Herren, Denims, Sportswear, Accessoires und Schuhe – die bis dahin auf segmentfokussierten Messen an unterschiedlichen Terminen präsentiert wurden, an einem Ort gezeigt. Mehr als eintausend Labels präsentieren sich. Das Motto: „Qualität statt Quantität”. Der Weg: Konsequentes Kuratieren. Flächenbegrenzung und einheitliches Standdesign schärfen den Fokus auf die Kollektionen und garantieren allen Brands die gleiche Aufmerksamkeit. Auf der PREMIUM stehen die Kollektionen im Vordergrund. Das Ziel – damals wie auch heute – ist es, dem Handel jede Saison die weltbesten Kollektionen aus allen Segmenten an einem Ort und an einem sehr frühen Termin zu präsentieren, alles auf einen Blick, serviceorientiert und händlerfreundlich.

PREMIUM Berlin 2014 - Models bei LIEBESKIND

PREMIUM Berlin 2014 – Models bei LIEBESKIND

Von Beginn an wartet die PREMIUM mit einem einzigartigen und gleichermaßen hochkarätigen Brandmix auf mit Kollektionen von u. a. Bernhard Willhelm, Talbot Runhof, Betsey Johnson, Giorgio Brato, Roberto Collina, Stephan Schneider, Dirk Schönberger, Fred Perry, Duffer of St George, Pringle of Scotland, HTC Hollywood Trading Company, Puma Black Station, Irregular Choice, Vintage 55, Lala Berlin, Kaviar Gauche, John Richmond, Firma, 81 hours, Serfontaine, Buddhist Punk, Parasuco Cult, Filippa K, Day Birger et Mikkelsen, Avelon, Elfcraft, Dyrberg Kern, Kostas Murkudis, etc.

Außerdem fördern die Macher der PREMIUM, den Nachwuchs. So wurde am 7. Juli 2014 bereits zum 19. Mal feierlich der PREMIUM YOUNG DESIGNERS AWARD verliehen. In der Kategorie Womenswear wurde Marina Hoermanseder ausgezeichnet. Die Österreichische Designerin lebt in ihrer Wahlheimat Berlin und feiert mit ihrer extravaganten Mode große Erfolge. Bei Menswear wurde Laduma Ngxokolo und bei den Accessoires der Designer Tolani Tubi ausgezeichnet.

PREMIUM YOUNG DESIGNERS AWARD

PREMIUM YOUNG DESIGNERS AWARD

Das Ziel der Messemacher ist aber nicht nur, die PREMIUM zur wichtigsten Modemesse weltweit zu machen, von Anfang an gilt ihre Vision der nachhaltigen und langfristigen Etablierung der Stadt Berlin als internationaler Modestandort. Da ist es nur konsequent, dass auch das Konzept für die Berlin Fashion Week aus der Feder der PREMIUM stammt. 2005 stellen sie das Konzept dem Global Player IMG in New York vor, die infolge der Beratung seit 2007 erfolgreich die Fashion Week in Berlin veranstalten.

Die kühlere Jahreszeit kann kommen. Mützen auf der PREMIUM

Die kühlere Jahreszeit kann kommen. Mützen auf der PREMIUM

Modemesse PREMIUM im Juli 2014 in Berlin

Modemesse PREMIUM im Juli 2014 in Berlin

Heute ist die PREMIUM weltweit die einzige Messe, die Fashion und Lifestyle im hochwertigen Segment in dieser Größe und Qualität zusammenstellt.

Links: Marina HoermansederPREMIUMLIEBESKIND, Prey of LondonFlowers for Friends

(Quellen: eigene Beobachtungen und Recherchen sowie ein Pressetext des Veranstalters)

 

Print Friendly, PDF & Email