Bikini Berlin

Das Zentrum West nimmt Fahrt auf

Bikini Berlin 1. März: Einen Monat vor der Eröffnung ist noch viel zu tun bei Bikini Berlin

Mit der Eröffnung des vollständig renovierten Bikini Berlin am 3. April 2014 entsteht ein neuer Touristenmagnet am Breitscheidplatz. In dem neu gestalteten Gebäudekomplex finden Modelabels und Gastronomen eine Plattform, ihre Ideen zu präsentieren. Innovative Shopping-Konzepte in 60 Läden und 20 temporäre Pop-up-Stores sollen vor allem trendbewusste, internationale Besucher anziehen. Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Berlins Westen ist im Kommen. Das Bikini Berlin inspiriert unsere Stadt und ist ein Gewinn für die City West. Unkonventionell und mit urbanem Berlin-Chic wird Bikini Berlin ein internationales, designaffines Publikum ansprechen.“

Nach der Eröffnung des Waldorf Astoria im Januar 2013 und der erst kürzlich abgeschlossenen Renovierung des Zoo Palast wird mit dem Bikini Berlin das dritte große Bauprojekt in der City West finalisiert. Zusätzlich zu den geplanten Flagship Stores und Restaurants im Bikini Berlin wird ab 31. Januar 2014 ein Designhotel der 25hours Hotel Company das unmittelbar angrenzende kleine Hochhaus beziehen und ein innovatives Hotelerlebnis bieten.

Bikini Berlin

1. März 2014: einen Monat vor der Eröffnung ist noch viel zu tun. Bikini Berlin

Der Name des Bikinihauses leitet sich aus der Entstehungszeit in den 1950ern ab. Die umgangssprachliche Bezeichnung erhielt das Gebäude aufgrund seiner – wie bei einem Bikini –zweiteilig wirkenden Architektur. Seit Ende 2010 wurde das Gebäude-Ensemble umfassend saniert. Das Highlight ist jetzt die 7.000 Quadratmeter große, begrünte und frei zugängliche Terrasse mit Blick auf den Zoo.

Weitere  Infos

Print Friendly, PDF & Email