Riehmers Hofgarten in Kreuzberg

Einzigartige Wohnanlage in Kreuzberg

Riehmers Hofgarten in Berlin Riehmers Hofgarten in Berlin Kreuzberg

Eine der schönsten Wohnanlagen in Berlin findet sich in Kreuzberg. „Riehmers Hofgarten“ ein Gebäudekomplex zwischen Yorckstraße, Großbeerenstraße und Hagelberger Str. besteht aus 20 fünfgeschossigen Wohnhäusern und wurde 1881 bis 1892 durch den Maurermeister Wilhelm Riehmer erbaut. Mehrgeschossiges innerstädtisches Wohnen wurde von Riehmer für die damalige Zeit neu präsentiert. Waren üblicherweise nur die Vorderhäuser stuckverziert, wurden in dieser Wohnanlage auch die Hinterhäuser verziert und die Wohnungen gut ausgestattet. Die großen hochherrschaftlichen Wohnungen liegen in den Vorderhäusern, die kleineren Wohnungen in den Höfen. Ein prächtiges Portal in der Yorckstraße bildet den Haupteingang zur Wohnanlage.

„Die rund 300 Wohnungen wurden ursprünglich für eine besserverdienende Mittelschicht aus Kaufleuten, Handwerkern und Regimentsoffizieren der nahegelegenen Armeeanlagen gebaut. Diese Bewohnerstruktur änderte sich durch die Inflation der Nachkriegsjahre in den 1920er Jahren. Im Jahr 1923 verkauften die Erben Riehmers die komplette Anlage. Im Zweiten Weltkrieg wurde der linke Flügel vollständig zerstört und nicht wieder aufgebaut. Seit 1953 steht das Ensemble unter Denkmalschutz. Zwischen 1963 und 1974 wurden alle Fassaden originalgetreu restauriert. Anstelle des zerstörten Gebäudeflügels entstand 1985/1986 ein Neubau, in dem zwei Kinos untergebracht sind, das Yorckkino und das New Yorck. In der wiederhergestellten Gartenanlage steht eine fünf Meter hohe Bronzefigur von Gerson Fehrenbach. Im rechten Gebäudetrakt neben dem Eingang Yorckstraße befindet sich das Hotel Riehmers Hofgarten.“ (Quelle: Wikipedia)

In den Jahren 1983/84 wurden die Häuser modernisiert und Fassaden sowie Höfe restauriert. Und obwohl man mitten in der Stadt ist, kann man hier wunderbar Ruhe und Grün genießen.

Quentin Tarantino hat hier gewohnt

Prominenter Mieter einer der Wohnungen in Riehmers Hofgarten war im Jahr 2008 Regisseur Quentin Tarantino, der während der Dreharbeiten zu seinem Film „Inglorious Basterds“ dort wohnte. Später habe sich dann auch Schauspielerin Diane Kruger dort für eine Zeit eingemietet.

Jetzt im Mai 2013 melden RBB und Berliner Zeitung, dass es in der beliebten Wohnlage Riehmers Hofgarten einen hohen Wohnungsleerstand gibt, der zum Teil spekulativ begründet sei. Mehr dazu bei der Berliner Zeitung

Eingangsportal zu Riehmers Hofgarten

Eingangsportal zu Riehmers Hofgarten

Stuckfassade Riehmers Hofgarten

Stuckfassade Riehmers Hofgarten

Riehmers Hofgarten: Yorckstraße 83, Hagelberger Straße, Großbeerenstraße, 10965  Berlin   Weitere Infos

 

Print Friendly, PDF & Email