Fototipp: Nachtfotos in Berlin

Nachtfotografie in Berlin Nachtfotografie in Berlin

In Berlin ist eigentlich immer Festival of Lights, denn die Stadt glänzt an vielen Orten mit reizvollen Lichteffekten und Beleuchtungen. Da ist es nur logisch, sich auch einmal mit der Kamera auf die nächtliche Jagd nach guten und stimmungsvollen Bildern zu machen. Zu guten Fotos zu kommen ist nicht schwer, wenn man einige einfache Regeln beherzigt. 1. Nicht aus der Hand fotografieren und ein gutes Stativ mitnehmen. 2. Die Blende an der Kamera einstellen und die Zeit einfach von der Kamera bilden lassen. 3. Einen elektrischen Fernauslöser verwenden, der ein erschütterungsfreies Auslösen der Kamera erleichtert. Wenn keiner zur Hand ist, tut es auch zur Not die 2-Sekunden-Zeitauslösereinstellung der Kamera. Sollte es Nachts einmal wieder windig sein, muss man etwas aufpassen, weil die Kamera dann auch auf dem Stativ etwas vibriert und die Bilder garantiert bei den nötigen längeren Belichtungszeiten verwackelt werden. Zur Sicherheit machen wir immer mehrere Bilder und schauen dann zuhause am PC bei der 100 Prozent-Einstellung im Bildbearbeitungsprogramm ob das Material scharf geworden ist. Nicht mit Bildern geizen, Speicherkarten sind preiswert!

Unsere Bildbeispiele zeigen, dass man eigentlich in einer Stadt wie Berlin an fast jeder Ecke passende Motive für Nachtfotos finden kann. Besonders schön werden die Bilder auch zur „Blauen Stunde“, das heißt, wenn der Abendhimmel noch nicht Schwarz aussieht sondern noch immer ein leichtes Blau aufweist. Leider dauert diese „Blaue Stunde“ keine Stunde, sondern eigentlich nur wenige Minuten. Es ist also vorteilhaft, wenn man sich schon vorher gut überlegt, was man eigentlich fotografieren möchte.

Nachts im Sony Center am Potsdamer Platz

Nachts im Sony Center am Potsdamer Platz. Blick auf das DB-Hochhaus

Nachts im Neuen Kranzlereck am Kurfürstendamm

Nachts im Neuen Kranzlereck am Kurfürstendamm

Nachts bei regen am Potsdamer Platz

Nachts bei Regen am Potsdamer Platz

Der Berliner Funkturm bei Nacht

Der Berliner Funkturm bei Nacht

Mal etwas creativ sein und die Kamera bei der Belichtung bewegen.

Mal etwas creativ sein und die Kamera bei der Belichtung bewegen.

Noch mehr reizvolle Fotomotive gibt es natürlich in jedem Oktober, wenn das „Festival of Lights“ oder „Berlin leuchtet“ die Stadt mit ihren vielen Lichtinstallationen verzaubern.

Beim festival of Lights am Potsdamer Platz

Beim Festival of Lights am Potsdamer Platz

Print Friendly, PDF & Email