Der Grunewaldturm

Blick über Wälder und die Havel

Blick vom Berliner Grunewaldturm auf die Havel Blick vom Berliner Grunewaldturm auf die Havel

Nach langer Restaurierung ist der Grunewaldturm wieder einen Besuch wert. Für drei Euro Eintritt steigt man relativ bequem die Stufen zur Aussichtsplattform in ca. 86 Metern Metern Höhe über dem Wasserspiegel hinauf. Der Lohn ist ein wunderbarer Blick über die Havel und die Berliner Wälder. Leider hat man aus Sicherheitsgründen das Metallgitter der Plattform so engmaschig gewählt, dass es nicht einfach ist, schöne Fotos zu machen.  Und das ist bei der fantastischen Aussicht schon ziemlich ärgerlich. Wer nach dem Aufstieg Hunger verspürt kann das Restaurant zu Füßen des Turmes besuchen oder wechselt auf die andere Seite der Havelchaussee zum Traditionsgasthaus „Waldhaus“. Hier gibt es gute Wildgerichte, eine gutbürgerliche Küche und für Kuchenfans leckere hausgemachte Backwaren. (Sommergarten, Minigolfanlage)

Zu erreichen: Von Zoologischer Garten mit der U-Bahn U-2 bis Theodor-Heuss-Platz, von dort weiter mit dem Bus 218 zum Grunewaldturm (Bus fährt weiter bis zur Pfaueninsel)

Der Grunewaldturm

Der Grunewaldturm

 

Print Friendly, PDF & Email