Boot und Fun Berlin 2016

Mal Träumen und Staunen

(be) Mit einem vollgepackten Messeprogramm und 700 Ausstellern aus 15 Ländern bietet die gerade in Berlin stattfindende Boot und Fun in zwölf Ausstellungshallen einen attraktiven Einblick in die Welt des Wassersportes. Mehr als 500 Boote in allen Preislagen sind ausgestellt und laden zum Träumen und Staunen ein. Und wenn man sich nochmal richtig bewusst macht, wie hochattraktiv Berlin und Brandenburg für Wassersportler sind, kann man verstehen, dass es viele Menschen aufs Wasser zieht. Den Traum vom eigenen Boot kann man sich für relativ kleines Geld vielleicht schon mit einem gebrauchten Boot erfüllen. Wer noch mehr investieren kann oder will, dem bietet sich eine große Auswahl an Booten von einfach bis luxuriös.

Segeljachten im oberen mittleren Preissegment baut die renommierte Werft Dufour. Sie wurde vor über fünfzig Jahren von Michel Dufour in La Rochelle gegründet später aber nach Italien verkauft. Die Jachten werden aber natürlich in Frankreich gebaut. Wir hatten auf der Boot und Fun die Gelegenheit, die Grand large 382 kennenzulernen und waren beeindruckt. Die wunderschöne Segeljacht bietet mit allem Komfort Platz für sechs Personen. Ein edles, sehr wertiges und gemütliches Innendesign sorgen auf Anhieb für Wohlfühlatmosphäre. Der Preis für das auf der Messe ausgestellte Schiff liegt bei 179.000 Euro. (In unserem Video könnt ihr mehr sehen) Infos auf dieser Website

Die Dufour Grand large 382 auf der Boot und Fun 2016

Die Dufour Grand large 382 auf der Boot und Fun 2016

Innenraumausschnitt Dufour Grand large 382 auf der Boot und Fun 2016

Innenraumausschnitt Dufour Grand large 382 auf der Boot und Fun 2016

Unser Video von der Boot und Fun 2016

Hausboote werden immer beliebter

Eine eigene Halle ist auf der Boot und Fun 2016 den Hausbooten gewidmet. Man kann sich so ein ein Boot kaufen, meistens wird man es aber wohl eher mieten. Für jeden Geschmack wird auf der Messe etwas geboten. es gibt Boote mit eher einfacher und rustikaler Ausstattung. Oder ganz kühle Designs, die uns persönlich nicht angesprochen haben. Durch seine Gemütlichkeit und Ausstattung zu einem moderaten Preis  ist uns das neueste Hausboot der Firma Rollyboot aufgefallen. Die Boote werden in der Brandenburger Werft von Roland Delater und Marion Hanisch mit einem kleinen Team von Hand gefertigt.

Hausboot von "Rollyboot" aus Brandenburg auf der Boot und Fun 2016

Hausboot von „Rollyboot“ aus Brandenburg

Dieses Hausboot hat uns sehr gut gefallen. Es bietet Platz für vier Personen und hat eine hübsche kleine Küche mit Edelstahlspüle und fließend Wasser. Es gibt einen 120 Liter Frischwassertank und ein 2 flammiges Kochfeld. Ein Bioethanol Wandkamin und 220V Steckdose, Landanschluß, Radio/USB/Bluetooth, Hupe, LED Beleuchtung, Positionlichter und vieles mehr runden die Ausstattung ab. Ein liebevoll gestaltetes kleines WC mit Waschtisch und Spiegel gehören ebenso zur Ausstattung des 8,20 Meter langen Hausbootes.

Kaufpreis ca. 54.000 Euro, mittlerweile hat Roland Delater so viele Aufträge, dass es zu Wartezeiten bei der Lieferung kommt. Aber wie gesagt, man kann die Rollyboot Hausflöße auch mieten und damit die faszinierende Wasserlandschaft rund um Brandenburg an der Havel erkunden. Mehr Infos und Buchungen: www.rollyboot.de

Das neueste "Rollyboot" Hausboot auf der Boot und Fun 2016

Das neueste „Rollyboot“ Hausboot auf der Boot und Fun 2016

Hausboot von "Rollyboot" aus Brandenburg auf der Boot und Fun 2016

Hausboot von „Rollyboot“ aus Brandenburg auf der Boot und Fun 2016

Umweltfreundlich mit dem Boot unterwegs

Das Interesse an E-Motoren für Motorboote steigt und das ist gut so. Nicht nur Segler können lautlos durchs Wasser gleiten, sondern auch Motorbootfahrer können umweltfreundlich unterwegs sein. Auf der Sonderfläche mit E-Motoren in Halle 2.2 treffen wir  Oscar Kai Rand von „Rand Boats“ aus Kopenhagen. Seine Firma bietet ein Boot mit stylischem Design in kühlem nordischen Grau an. Für rund 20.000 Euro gibt es dieses elektromotorisierte Boot mit dem man je nach Geschwindigkeit mehrere Stunden unterwegs sein kann. Der integrierte Bordcomputer zeigt die noch verbleibende Fahrzeit an.  Infos gibts hier.

Der „Solamaran“, ist ein zerlegbares Wassergefährt, gedacht zum relaxen auf dem Wasser. „Solemaran Siesta“ wurde aus hochwertigen Materialien gebaut. Es bietet eine Vielzahl komfortabler Ausstattungshighlights, wie Kühlbox oder Schließfächer für persönliches Equipment. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören: Anker, Anlegetau, Rettungswesten, Rettungswurfsack, Erste-Hilfe-Kasten und faltbare Holzpaddel. Alles praktisch und perfekt verstaut, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die pure Erholung.

 Infos

Solarbetriebener Relaxkatamaran "Solemaran" auf der Boot und Fun 2016

Solarbetriebener Relaxkatamaran „Solemaran“ auf der Boot und Fun 2016

Klassiker in Halle 6.2

Traditionelle Bootshandwerkskunst wird auf der Messe in Halle 6.2 präsentiert. Auf mehr als 3000 Quadratmetern werden von Freunden der Szene klassische Segeljachten und Motorboote gezeigt. Das ist eine absolute Augenweide. Wenn ich auf Hochglanz poliertes Holz sehe, geht mein Herz auf. Und auch die klassischen Designs der Boote sind einfach sehenswert. So zum Beispiel die Riva-Boote die seit den fünfziger Jahren als Symbole für Luxus gelten. Erstmals bei der Messe vertreten ist in diesem Jahr der Riva Club Deutschland mit einigen sehenwerten schönen Booten.

Bootsklassiker von Riva auf der Boot und Fun 2016

Bootsklassiker von Riva auf der Boot und Fun 2016

Die Berliner „Bootsmanufaktur“ in Oberschöneweide hat sich auf die Erhaltung klassischer Wasserfahrzeuge spezialisiert. Einige sehenswerte Boote sind auf der Messe zu sehen. Anfang 2009 hat der Architekt Nils Clausen die Bootsmanufaktur gegründet. Sein Leitmotiv: In einer schnelllebigen Zeit etwas Beständiges und Werthaltiges zu schaffen. Dabei geht es um mehr als nur simple handwerkliche oder technische Dienstleistungen im Bereich Bootsbau oder Restauration. Bewahren und Erhalten alten zeitlosen Bootsdesigns steht im Vordergrund.

Mit der Charterjacht unterwegs

In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit einer Charterjacht unterwegs zu sein ist ein Genuss. Buchen kann man zum Beispiel beim Anbieter „Palme Marin“. Das Angebot reicht von führerscheinfreien Einsteigerjachten bis hin zum 12,50 Meter langen Luxusmodell. Wir besichtigten auf der Messe die Jacht „Claudia“ (Succes 115). Es handelt sich um eine geräumige holländische Stahljacht mit Platz für vier Personen in zwei gleichwertigen Doppelbettkabinen. Supergemütlich und geschmackvoll eingerichtet. Jede Kabine mit eigenem WC  und Nasszelle. Die Preise für eine Mietwoche liegen je nach Saison bei 1400 bis 2200 Euro. Weitere Infos beim Anbieter. Wie es in so einem Boot aussieht, seht ihr in unserem Video!

Palme Marin - Charterjacht "Claudia" auf der Boot und Fun

Palme Marin – Charterjacht „Claudia“ auf der Boot und Fun

Action auf der Boot und Fun

Auch die Action kommt auf der Boot und Fun nicht zu kurz. Extra zur Messe wurde ein eintausend Quadratmeter großes Wasserbecken in der Halle aufgebaut. Hier gibt es auch eine Seilanlage und es werden Schnupperkurse im Wakeboarden angeboten. Auch Stand Up Paddling und Sup-Polo können trainiert und ausprobiert werden. Eine kleine Gegenstromanlage lockt Kids aufs Surfbrett. Und in einem Tauchcontainer kann abgetaucht werden.

Katamaransegeln mit Beeinträchtigung

Auf der Boot und Fun stellen sich auch Vereine vor. Zum Beispiel der Brandenburger Verein „Saildream1“. Mit einem barrierefreien Katamaran erhalten Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen die Möglichkeit zu segeln. So können sie gemeinsam mit nichtbehinderten Menschen Segeltörns auf Binnengewässern erleben. Nach einer fundierten Ausbildung kann auch der Segelschein Binnen erworben werden. Weitere Informationen und Berichte über Segeltouren findet ihr auf dieser Website.

Barrierefreies Katamaransegeln auf der Boot und Fun 2016

Barrierefreies Katamaransegeln auf der Boot und Fun 2016

Gebrauchte Boote

In Halle 23 kann man sich zahlreiche gebrauchte Boote ansehen. Der Gebrauchtbootmarkt bringt Neueeinsteiger und private Bootsverkäufer zusammen. Passend zu einem neuen Gebrauchtboot finden Interessierte auf einem kleinen Flohmarkt passende Ersatzteile und Zubehör.

Gebrauchtbootmarkt auf der Boot und Fun 2016 - Nicht für den kleinen Geldbeutel

Gebrauchtbootmarkt auf der Boot und Fun 2016 – Nicht für den kleinen Geldbeutel

Die Messe Boot und Fun ist noch bis zum Sonntag, den 27. November geöffnet.

Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr.

Eingang Süd in der Jaffeestrasse

Eintritt: 15 Euro an der Kasse und 11 Euro per Onlinekauf.

 Im Laufe des Freitag, den 25. 11. gibt es hier weitere News und Bilder von der Boot und Fun!

Surfboards auf der Boot und Fun 2016

Surfboards auf der Boot und Fun 2016

Boot aus Holland auf der Boot und Fun

Boot aus Holland auf der Boot und Fun

Print Friendly, PDF & Email