Katharina Krüger

Die Berlinerin spielt Rollstuhltennis

Katharina Krüger beim Training

Katharina Krüger beim Training

(12/07) Ein Sonnabendvormittag in der Trainingshalle der Zehlendorfer Wespen. Ich besuche Katharina Krüger, die dreifache deutsche Meisterin im Rollstuhltennis, beim Training. Schon nach wenigen Minuten bin ich tief beeindruckt vom athletischen und schnellen Spiel Katharina Krügers und ihres männlichen Trainingspartners. Beim Rollstuhltennis gelten übrigens mit einer Ausnahme die gleichen Regeln wie beim Tennis der Fußgänger. Der Ball darf zweimal auftippen, bevor er angenommen wird. Viele Rollstuhltennisspieler haben jedoch den Ehrgeiz, diese geänderte Regel nicht in Anspruch zu nehmen, um die Geschwindigkeit im Spiel zu erhöhen und dem Gegener weniger Zeit zu geben.

 Hinter Katharina Krügers Leistungen, sie ist zur Zeit die Nr. 17 in der Damenweltrangliste, steht ein umfangreiches Trainingsprogramm im Kraftraum und der Tennishalle. Noch fehlen zur Teilnahme an den Paralympics im Herbst 2008 in Peking einige Weltranglistenpunkte, doch Katharina Krüger arbeitet engagiert an der Verwirklichung ihres Plans, nach China zu fahren.

Katharina Krüger

Katharina Krüger

22 Turniere hat sie 2007 weltweit absolviert. Da die Schule dabei etwas leidet, wird das geplante Abitur um ein Jahr verschoben. Auch die Schule unterstützt so die Leistungssportlerin. Der Verein Zehlendorfer Wespen bietet die optimalen Trainingsbedingungen und unterstützt nach Kräften die sehr teuren und aufwändigen Turnier- und Reisekosten. Der dazu eigens gegründete Förderverein versucht vieles möglich zu machen, aber die Grenzen sind erreicht. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle Beate Loddenkemper, die vor ca. 10 Jahren die Gründung einer Abteilung Rollstuhltennis im Verein der Zehlendorfer möglich gemacht hat und sich seitdem für diese Abteilung einsetzt. Für die Leistungssportlerin Katharina Krüger hat sie enorm viel getan und ist ständig auf der Suche nach Sponsoren. Und ohne weitere zukünftige Sponsoren, die händeringend gesucht werden, ist das sportliche Vorankommen fraglich. Ohne das Spielen von ca. 20 Turnieren weltweit im Jahr ist das Ziel von Katharina, in die Top 10 der Weltrangliste zu kommen, kaum zu erreichen. Das wäre für Katharina Krüger, die ein großes Talent hat und einen enormen disziplinierten Trainingseinsatz an den Tag legt, eine herbe Enttäuschung.

Trainert wird Katharina Krüger, die im Januar 2008 achtzehn Jahre alt wird, von Karsten Weigelt und Akhem Khan, beides Trainer im Verein der Zehlendorfer Wespen. Während der vielen Turniere übernimmt die Funktion des Coaches Petra Krüger, die Mutter der Athletin, die selbst auch Tennisspielerin ist. (12/07 be)

Print Friendly, PDF & Email