Berlin leuchtet 2015

Bald beginnen die Lichterfeste

Das Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Seit dem 2. Oktober ist es wieder soweit. Mit einer feierlichen Eröffnung auf dem Marlene-Dietrich-Platz begann gestern abend „Berlin leuchtet“. Der Verein ‚BERLIN leuchtet‘ setzt im internationalen Jahr des Lichts der UNESCO vom 2. – 18. Oktober bereits zum zwölften Mal strahlende Akzente auf die Wahrzeichen der deutschen Hauptstadt. „Wir freuen uns sehr, mit dem Lichterfest in diesem Jahr den Weg der Hauptstadt von ihrer Teilung hin zu ihrer heutigen Bedeutung als Weltmetropole aufzuzeigen. Unter dem Motto ‚Light of Change – Berlin von der geteilten Stadt zur Weltmetropole’ zeigen wir mit rund 70 Lichtinstallationen die ganz verschiedenen Gesichter unserer Hauptstadt“, erklärt Uwe Timm, Vorstandsvorsitzender BERLIN leuchtet e. V.

Lichtkunst auf dem Ernst-Reuter-Platz

Lichtkunst auf dem Ernst-Reuter-Platz

Berlin leuchtet - Von Dietmar Korth (Kaltes Feuerwerk) in Szene gesetzter Springbrunnen auf dem Ernst-Reuter-Platz.

Von Dietmar Korth (Kaltes Feuerwerk) in Szene gesetzter Springbrunnen auf dem Ernst-Reuter-Platz.

Für die diesjährige Berlin Light Week konnten neue Partner gewonnen werden. Ein absolutes Highlight der Veranstaltung wird die Illumination am Leipziger Platz sein. An der Mall of Berlin wird in rund elf Metern Höhe eine acht Meter große, weiße Maske befestigt, in die ein gigantisches 3D Video-Mapping mit einer Projektion der Künstlergruppe RESORB integriert wird.

Pianosee, "Netzwerk fürs Leben" von Jörn Hanitzsch

Pianosee, „Netzwerk fürs Leben“ von Jörn Hanitzsch

„Hier wird unseren Gäste jeden Abend ein einzigartiges Licht-und Video-Spektakel geboten“, sagt Uwe Timm. Ein weiteres Highlight des Lichterfestes wird am 4. Oktober ein Feuerwerk auf dem Europa Center sein, anlässlich des 50. Geburtstages des Gebäudes am Breitscheidplatz. Die künstlerische Leitung der Berlin Light Weeks mit Lichtkünstlern aus der ganzen Welt hat erneut Andreas Boehlke übernommen. Außerdem wird am 10. Oktober um 17 Uhr im Freiluftkino Rehberge das zweite Radio Paradiso Taschenlampenkonzert der Band Rumpelstil stattfinden, nachdem das erste Konzert in der Waldbühne bereits ausverkauft ist. Mehr Infos unter www.berlin-leuchtet.com

Installation von Studenten der HafenCity Universität in Hamburg. Mit Licht in Szene gesetzt von Berlin leuchtet.

Installation aus Holz von Studenten der HafenCity Universität in Hamburg. Mit Licht in Szene gesetzt von Berlin leuchtet.

Unser erster Videorundgang:

Wie fotografiert man die wunderbar beleuchtete Stadt am besten?

Hier gibt es Tipps dazu.

Lichtskulpturen "Wildwuchs" in der Varian-Fry-Strasse am Potsdamer Platz.

Lichtskulpturen „Wildwuchs“ in der Varian-Fry-Strasse am Potsdamer Platz.

Print Friendly, PDF & Email