26. Tattoo Convention Berlin 2016

Karina Cuba, Tattooartist aus Russland Karina Cuba, Tattooartist aus Russland

Immer wieder schön! Die sommerliche Tattoo Convention Berlin ist das Highlight der Berliner Tattooszene. Alle, Besucher wie Tattookünstler, sind gut drauf, man sieht viel nackte tätowierte Haut und darum geht es ja schließlich. In diesem Jahr war es wettertechnisch in der Arena Treptow nicht ganz so heiß wie in den vorigen Jahren. Tattootechnisch hatte die Convention aber wieder alles zu bieten, was das Herz der Tattoofans höher schlagen lässt. Nämlich eine unendliche Vielfalt an wunderbaren Motiven in den unterschiedlichsten Techniken. Diese Leistungsschau der Tattookunst vereint über 250 Tattooküsntler aus der ganzen Welt in der Veranstaltungshalle an der Spree. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr bei Künstlern aus Asien mit wunderschönen grossflächigen Rückenkunstwerken und andererseits Künstler mit Tattoostilen wie Dotwork. Dotworktattoos bestehen überwiegend aus Punkten, mit denen man je nach Intensität der gesetzten Punkte die Schattierungen eines Motives erzeugt. Das Summen der Tattoomaschinen, Musik in den Ohren von Tattoofans, erfüllt die ganze Veranstaltungshalle.

tattoo Convention Berlin - Wunderschöne Rückenkunstwerke von Shain Jaing aus Taiwan.

Wunderschöne Rückenkunstwerke von Shain Jaing aus Taiwan.

Natürlich sind uns bei unserem Rundgang sofort die grandiosen Rückentattoos von Shain Jaing aus Taiwan aufgefallen. Der junge Künstler hat in achtmonatiger Arbeit zwei beispielhafte Arbeiten geschaffen, die einzigartig sind und von japanischer Tattookunst geprägt sind.

Unter den vielen vertretenen Tattookünstlern einzelne herauszuheben ist schwierig, zu faszinierend ist die Vielfalt und Qualität der gezeigten Tattoos.  Aber die Russin Karina Cuba darf dann nicht fehlen, die mit ihren superrealistischen plastischen Tattoos überzeugt. Oder aber Victor Portugal aus Polen, von dem wir ebenfalls einen eindrucksvollen Rücken sahen.

Unser Videobericht von der 26. Berliner Tattoo Convention

Models und starke Jungs auf der Tattoo Convention Berlin

Natürlich gehen die meisten Besucher auch auf eine Tattoo Convention, um Leute zu gucken und zu fotografieren. Denn Models, starke Männer mit Sonnenbrillen und die bekannten megatätowierten und gepiercten „Promis“ der Tattooszene wie Magneto fehlen natürlich auch nicht auf der Berliner Convention. Fernsehteams sind auf der Suche nach besonders wilden Typen und nackter Haut. Und die gibt es reichlich zu sehen, sei es bei der Wahl der Tattoo Queen oder dem Contest, bei dem das schönste Tattoo von einer Fachjury begutachtet und prämiert wird.

Tattoo Convention Berlin - Tattookünstler zeichnet seinen Entwurf auf das Dekollete einer Kundin.

Tattookünstler zeichnet seinen Entwurf auf das Dekollete einer Kundin.

Tattoos sind längst aus der Schmuddelecke heraus. Das beweist in jedem Jahr die Berliner Convention, die nun seit über einem Vierteljahrhundert in Berlin stattfindet. Über sechs Millionen Deutsche sind heute tätowiert, Frauen übrigens häufiger als Männer! Die meisten Tätowierten sind zwischen 25 und 34 Jahren alt. Durchschnittlich dauert das Stechen eines Tattoos zwischen zwei und vier Stunden, eine im Guinessbuch der Rekorde verzeichnete Rekordsession dauerte einmal 5o Stunden.

Tattoo Convention Berlin - Etwas gruseliges Rückenkunstwerk von Victor Portugal

Etwas gruseliges Rückenkunstwerk von Victor Portugal

Steinzeit- und therapeutische Tattoos

Ein alter Bekannter, bei dem wir in jedem Jahr vorbeischauen, ist Kai-Uwe Faust vom dänischen Studio Kunsten pa Kroppen. Seiner interessanten nordisch geprägten Tattoos sind immer einen Blick wert. In diesem Jahr hatte Kai-Uwe auch einen kleinen Glaskasten, sein „Museum“ dabei. Es ist faszinierend von ihm erklärt zu bekommen, welche Tätowierwerkzeuge wie Dornen, Feuersteine und vieles mehr in grauer Vorzeit von Menschen verwendet wurden. Bei Kai-Uwe treffen wir auch David Schütze, der sich bestens mit steinzeitlichen Tätowierungen auskennt. Er erzählt uns vom Gletschermann Ötzi, von dem erst jetzt berichtet wurde, dass dieser 26 Tattoos hatte.  Art und Weise der Tattoos legen den Verdacht nahe, dass es sich bei Ötzis Tattoos auch um therapeutische Tattoos gehandelt haben könnte, die gegen steinzeitliche Leiden gestochen wurden. David Schütze fand das so faszinierend, dass er dies am eigen Leib ausprobierte und tatsächlich eine Wirkung verspürte, die monatelang anhielt. (Für alle, die sich für historisches Tätowieren und therapeutische Tattoos interessieren, haben wir mit Kai-Uwe und David übrigens ein eigenes Video  aufgenommen.)

Hier gibt es ein Buch zu gewinnen!

nordic-tattoosKai-Uwe hat uns übrigens ein Exemplar seines Buches „Nordic Tattoo“ zur Verfügung gestellt. (192 Seiten mit sehr vielen Bildern und dreisprachigen Texten). Ihr könnt es gewinnen, wenn Ihr unser oben in die Seite eingebautes Video von der Tattoo Convention anschaut und folgende Frage beantwortet: Was hat Kai-Uwe interessantes auf die Convention in Berlin mitgebracht? Schickt Eure Lösung einfach als Mai an die folgende Adresse: office@berlin-audiovisuell.de. Einsendeschluss ist der 30. September 2016. (Ein Versand des Buches ist leider nur in Deutschland möglich)

Die Bühnenshows

Zu einer Tattoo Convention Berlin gehören auch immer fetzige Bühnenshows mit Schwertschluckern, Burlesquetänzerinnen Musikern, Tänzern und vielen mehr. Die Wahl zur Tattoo Queen gwann nach drei Bühnenwalks im freien Stil, im Abendkleid und in freizügiger Kleidung die Nürnbergerin Jana Catwing. Mindestens drei Tattoos mussten die Kandidatinnen aber schon haben, um zur Misswahl zugelassen zu werden. Die Siegerin erhielt eine Reise nach New York als Preis.

Tattoo-Websitetipps:

Zwei interessante Websites zum Thema Tattoos würden wir Euch gerne vorstellen. Im November 2014 hat Melanie aus Duisburg die Website „Girls & Tattoos – Das Tattoomag für Mädels“ ins Leben gerufen. Dort gibts es Bilderu und Infos speziell über Tätowiererinnen und Mädels mit Tattoos. Schaut einfach mal rein, es lohnt sich!

Einen Überblick über die besten Tattookünstler und Studios in Berlin findet ihr auf der Website „Tattoo Art in Berlin“. Die Macherin ist Macha Romaniuk, Store Managerin bei Toe Loop in Berlin Neukölln.

tattoo-con2016-4450

Links zu erwähnten Tattoo-Künstlern:

Shain Jaing Tattoo Taiwan (leider keine Website ermittelt)

Kunsten pa Kroppen, Kai-Uwe Faust

Karina Cuba, Russland

Karl Frey, Dotwork

Victor Portugal, Polen

Mehr über die Convention

Print Friendly, PDF & Email