Winterfeldt-Schokoladen

Bildhübscher Laden in einer ehemaligen Apotheke

Winterfeldt-Schokoladen in einer ehemaligen Apotheke in Schöneberg Winterfeldt-Schokoladen in einer ehemaligen Apotheke in Schöneberg

In der Goltzstraße/Ecke Pallasstraße in Schöneberg kann man bei Winterfeldt-Schokoladen leckere Schokoprodukte wie früher in einer (ehemaligen) Apotheke einkaufen. Der bildhübsche Laden im Schöneberger Kiez gehört Natascha Kespy. Bei ihr gibt es die leckersten Schokoladensorten. Vorzugsweise in Bitter, aber auch in allen anderen angesagten Geschmacksrichtungen.

Anfang Juni 2009 ist das Schokoladengeschäft in die denkmalgeschützte Apotheke an der Ecke Goltzstr/Pallasstr. umgezogen. Die Gründerzeitapotheke stammt aus dem Jahre 1892 und bietet mit ihrer hübschen historischen Inneneinrichtung mit all ihren Schubladen und Schränkchen die ideale Heimat für viele wunderbare Schokoladensorten und Pralinen. Und die Nähe zum Winterfeldtplatz mit seinem bekannten Wochenmarkt ist ebenfalls reizvoll.

Natascha Kespy von den Winterfeldt-Schokoladen

Natascha Kespy von den Winterfeldt-Schokoladen

Neben hochwertigen Schokoladen bieten die Winterfeldt-Schokoladen in einem kleinen hübschen Cafebereich besten Kaffee und viele leckere Trinkschokoladen, (die übrigens nichts mit dem üblichen Gastronomie-Kakao zu tun haben) frische Kuchen, gute Bio-Säfte und auch sonst noch viele leckere, ehrliche Produkte in saisonaler Abhängigkeit. Und wer zu einer Einladung oder zum Geburtstag mal etwas anderes mitbringen möchte als Blumen, wird hier garantiert fündig.

Adresse:
Winterfeldt-Schokoladen

Goltzstraße 23/Ecke Pallasstraße
10781 Berlin

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 – 20 Uhr  –  Sa. 9-18 Uhr  –  So. 12 – 19 Uhr

Tel.: +49 030 23 6 23 25 6   Website

Luxuriöse Pralines, gesehen bei Winterfeldt-Schokoladen

Luxuriöse Pralines, gesehen bei Winterfeldt-Schokoladen

 Noch mehr Schokoladentipps:

Tradition und Moderne und feinste Aromen
Eine fantastische Bitterschokolade macht man bei Erich Hamann. Das Ladengeschäft und die Inneneinrichtung wurden vom Bauhauskünstler Johannes Itten 1928 entworfen und haben sich seitdem kaum verändert. Hier finden Schokofans die berühmten zart karierten Konfektschachteln mit blauen Schleifen, Ingwer-Stäbchen, Borkenschokolade und Mokka-Bohnen in original Vitrinen und bei fachmännischer Beratung. Wer vornehmlich Bitteres sucht, wird hier Feinstes finden.

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9 – 18 Uhr, Sa: 9 – 13 Uhr
Telefon (030) 873 20 85 / 86
Brandenburgische Straße 17
10707 Berlin; U Bahnhof Konstanzer Straße

Print Friendly, PDF & Email