Sightseeing

Das Berliner „Pflichtprogramm“

Der Chamissoplatz

18. Februar 2014

Der Kreuzberger Platz ist nach dem Dichter und Naturforscher Adelbert von Chamisso (1781-1838) benannt. Er liegt inmitten eines Gebietes, das seit 1964 als „geschützter Baubereich“ und seit 1979 als Sanierungsgebiet ausgewiesen ist. Die für Berlin so typische fünfstöckige Blockrandbebauung [Mehr lesen...]

Der Kreuzberg

18. Februar 2014

Denkmal auf dem Berliner Kreuzberg Immerhin stolze 66 Meter hoch ist der Berliner Kreuzberg. Der ihn umgebende Viktoriapark dient als Naherholungsgebiet der Kreuzberger. Beliebter Treffpunkt ist auch der große Wasserfall, der einem Wasserfall im Riesengebirge nachempfunden ist. Das schinkelsche [Mehr lesen...]

Der Grunewaldturm

18. Februar 2014

Nach langer Restaurierung ist der Grunewaldturm wieder einen Besuch wert. Für drei Euro Eintritt steigt man relativ bequem die Stufen zur Aussichtsplattform in ca. 86 Metern Metern Höhe über dem Wasserspiegel hinauf. Der Lohn ist ein wunderbarer Blick über die Havel und die Berliner Wälder. [Mehr lesen...]

Die Humboldt-Box

18. Februar 2014

Wie ein „Ding“ aus einer anderen Welt ist im Jahr 2011 die „Humboldt-Box“ vor dem Berliner Dom gelandet. In diesem futuristischen temporären Gebäude kann man sich über das im Bau befindliche Humboldt-Forum informieren. Von der Aussichtsterrasse in 22 Metern Höhe hat man [Mehr lesen...]

Der Große Tiergarten in Berlin

12. Februar 2014

Zwischen den gläsernen Hochhäusern des Potsdamer Platzes, der unverwechselbaren Kulisse der Philharmonie und den dunklen Stelen des Holocaustmahnmals erstreckt sich das grüne Zentrum der deutschen Hauptstadt: der Berliner Tiergarten. Mit einer Fläche von 210 Hektar ist er der größte Park der [Mehr lesen...]

Nikolaiviertel

10. Februar 2014

Das Nikolaiviertel liegt in Berlin-Mitte zwischen dem Mühlendamm, der Spandauer Straße und der Rathausstraße am östlichen Ufer der Spree. Es blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im Mittelalter befand sich dort einen Handelsstraße, an deren Kreuzung mit der Spree sich die ersten Händler [Mehr lesen...]

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

10. Februar 2014

2711 Stelen auf einer Fläche von 19.000 Quadratmetern erinnern an die Gräueltaten der NS-Herrschaft und die Millionen ermordeten Juden. Eigentlich sollten die Stelen des Denkmals ewig halten. Zur Eröffnung des Mahnmales wurde die überragende Materialqualität gelobt. Das dunkle Baumaterial ist [Mehr lesen...]

Jungfernbrücke

7. Februar 2014

Die Jungfernbrücke ist die älteste noch in Berlin erhaltene Brücke. Sie wurde 1798 als sogenannte Sinusoiden-Zugbrücke gebaut. Die 23,5 Meter lange Brücke führt im Bezirk Mitte über die [Mehr lesen...]

Der Reichstag

5. Februar 2014

Eines der wichtigsten Berliner Wahrzeichen. Die neue Kuppel des Reichstags sollte man unbedingt besucht haben. Fast zu jeder Tageszeit muss man mit einer kurzen Wartezeit rechnen, bis man nach einer Sicherheitskontrolle mit dem Fahrstuhl hinauf zur Kuppel fahren kann. Reichstag barrierefrei [Mehr lesen...]

Der Checkpoint Charlie

4. Februar 2014

(be) Sowjetische und amerikanische Panzer standen sich hier 1961 gegenüber. Bis 1990 war der Checkpoint Charlie der einzige Grenzübergang für Allierte, Ausländer und Mitglieder der Ständigen Vertretung und DDR-Funktionäre. Heute erinnern nur noch einige Relikte an diese Zeit. Das [Mehr lesen...]
1 2 3