„Wunderland“

Der ultimative Mauerfallkrimi von Oliver Wachlin

Oliver Wachlin - Wunderland Oliver Wachlin - Wunderland

Wunderland ist ein wunderbarer Mauerfallkrimi. Die Zeit des Mauerfalls wird vom in Berlin lebenden Buch- und Drehbuchautor Oliver Wachlin sehr authentisch und nachvollziehbar beschrieben. Handlungsmittelpunkt ist eine im Bezirk Kladow aufgefundene Frauenleiche. Kriminalhauptkommissar Knoop und sein Kollege Hünerbein gehen diesem Fall mit Fingerspitzengefühl nach und entdecken dabei viele Ungereimtheiten. Um den eventuellen Mord ranken sich viele Schicksale, zum Beispiel das der Familie Firneisen, die Angst vor Plünderungen durch die massenhaft in Westberlin ankommenden DDR-Bürger hat.

Oliver Wachlin

Oliver Wachlin

Oder Kommissar Knoop, Westberliner, der von Undercover-Erlebnissen zu den damaligen Weltjugendfestspielen im Ostteil der Stadt eingeholt wird. Die einzelnen Geschichten führen nach vielen Verwirrungen zueinander und der Fall wird elegant gelöst. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Auch die Stasi mit ihren Machenschaften wird in dem Roman deutlich dargestellt.

Ein spannender Krimi auf 334 Seiten, der einem oft ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. (shum)

Unsere Meinung: sehr lesenswert!

Wunderland – Oliver Wachlin, Emons Verlag
ISBN: 978-3-89705-588-9
334 Seiten, 9,90 Euro

Print Friendly, PDF & Email