Tipps für den Berliner Sommer

Tipps für den Sommer in Berlin Berliner Sommer - Foto: istockphoto

Der Berliner Sommer! Es ist in jedem Jahr faszinierend.  Sobald Berlin von den ersten Sonnenstrahlen verwöhnt wird, verwandeln sich die Straßen der Stadt in ein Sommerparadies. Plötzlich findet alles – ja wirklich alles – draußen statt: Es wird getanzt auf Straßenfesten, abgehangen in Strandbars und Biergärten und gesungen auf Freiluftbühnen. Kulinarisch steht im Sommer  Street-Food auf der Speisekarte und Gemüse aus urbanen Gärten; Kunstbegeisterte treffen sich in Open-Air-Galerien, Cineasten im Freiluftkino und Wasserbegeisterte zum Paddeln auf der Spree. Der Sommer in Berlin verzaubert jeden. Hier einige Tipps (von unendlich vielen Möglichkeiten) für den Sommer in unserer Stadt.

Ein wunderbarer Blick vom Teufelsberg auf Berlin

Ein wunderbarer Blick vom Teufelsberg auf Berlin

Picknick auf dem Teufelsberg

Der gute alte Teufelsberg ist nach dem zweiten Weltkrieg aus den Trümmern Berlins aufgeschüttet worden. Vor der Wende wurde dort oben ein Horchposten der Amerikaner betrieben. Heute ist er Treffpunkt für Drachenfans und  Sonnenanbeter. Besonders schön ist auch ein abendliches Picknick auf dem Teufelsberg. Getränke und Essen nimmt man mit und genießt in der Abendsonne die Stimmung mit einem grandiosem Panoramablick über Berlin.

Berliner Sommer - Blick auf den Hauptbahnhof Berlin

Blick auf den Hauptbahnhof Berlin

Berlin mit dem Schiff

Wer gerne mit dem Schiff unterwegs ist, sollte sich eine Dampferfahrt über Spree und Havel nicht entgehen lassen. Beispielsweise ab/bis Schlossbrücke in Charlottenburg über die Spree durch die Innenstadt und über die Oberbaumbrücke durch den Landwehrkanal zurück zum Ausgangspunkt. Berlin vom Wasser aus ist einfach mal ganz anders, sehenswert und spannend. (3,5 Stunden) Mehr Infos

Berliner Sommer - Freiluftleben in der Hauptstadt

Freiluftleben in der Hauptstadt

An einem Berliner Springbrunnen abhängen

In Berlin gibt es sehr viele Springbrunnen. Besonders schön sind die abendlichen Stimmungen am Brunnen im Berliner Lustgarten oder am Neptunbrunnen zu Füßen des Berliner Fernsehturmes. Und auch am Breitscheidplatz gibt es immer etwas zu sehen oder zu erleben. Beispielsweise Kleinkünstler und Straßenmusikanten.

Radtour am Havelufer in Berlin

Radtour am Havelufer in Berlin

Berliner Sommer am Havelstrand

Mit dem Picknickkorb und einer Decke nochmal in den Abendstunden an den Havelstrand pilgern hat etwas. Die meisten Badegäste sind längst nach Hause gegangen, deshalb ist es ruhiger. So kann man beispielsweise an der Lieper Bucht den Sonnenuntergang genießen und noch ein abendliches Bad in der Havel nehmen.

Berliner Sommer - Club der Visonäre in Berlin

Club der Visonäre in Berlin

Club der Visionäre am Flutgraben

Chillen zu elektronischer Musik, die Stunden zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang vertanzen – das ist keine Vision, sondern der Club der Visionäre am romantischen Flutgraben. Direkt am Wasser gelegen stecken in den alten Holzplanken die Beats des Sommers.

Tattoo Convention Berlin in der Arena

Tattoo Convention Berlin in der Arena

Berliner Sommer mit viel nackter tätowierter Haut

Fans des bunten Körperschmuckes sollten sich auf keinen Fall die älteste Tattoo-Convention Europas entgehen lassen. Sie findet 2016 vom 12. Bis 14. August in der Arena Berlin statt. Seit einigen Jahren findet die Convention im Sommer statt und so sieht man dem Anlass angemessen bei bisher immer tropischen Temperaturen viel (tätowierte) nackte Haut. Und die Location direkt an der Spree sorgt für eine coole entspannte Atmosphäre. Mehr Infos

Klunkerkranich

Den Fernsehturm und die Stadt im Blick, DJ-Klänge im Ohr und einen erfrischenden Cocktail in der Hand genießen auch die Besucher des Klunkerkranichs den Nachmittag oder Abend. Auf dem Dach eines Parkhauses ist eine einmalige Garten-Oase entstanden, die ein Muss für Sommerabende in Neukölln ist. (Karl-Marx-Str 66 12043 Berlin) Mehr

Sport auf dem Tempelhofer Feld

Sport auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhofer Freiheit

Auf dem Tempelhofer Feld – der zweitgrößten innerstädtischen Grünanlage Deutschlands – können Besucher bei einer leichten Brise in einmaliger grüner Weite einen Sonnenuntergang wie am Meer erleben. Auch das Grillen ist auf ausgewiesenen Flächen erlaubt. Viel Platz ist für Skateboarder, Inlineskater und Kytesurfer, die auf der Start- und Landebahn des 380 Hektar großen Flugfeldes ihre Runden drehen. Den besten Ausblick über Flugfeld, urbane Gartenprojekte und Lenkdrachen bietet die im Februar 2015 neu eröffnete Dachterrasse des Flughafengebäudes.

Print Friendly, PDF & Email